Kontakt

Die Erbschaftsimmobilie und ihre Chancen

Wenn Sie eine Immobilie geerbt haben, gilt es einige offene Fragen zu klären. Möchten Sie die Immobilie verkaufen, selbst bewohnen oder besser vermieten? In den meisten Fällen bringt eine Erbschaftsimmobilie die Chance auf finanzielle Vorzüge – praktisch geht sie aber auch mit der Trauer eines geliebten Menschen einher. Ob sich der Verkauf, die Vermietung oder die Eigennutzung lohnt und was sie über die Optionen wissen müssen, erklären wir Ihnen gerne.

Tipp: Wichtige Fragen im Vorfeld klären

Erbschaft

Was bedeutet die geerbte Immobilie finanziell? Manchmal sind Risiken und finanzielle Belastungen mit dem Haus oder der Wohnung verbunden. Dann nämlich, wenn eventuelle Kredite noch nicht vollständig getilgt wurden. Als künftiger Erbe sollten die Umstände daher sorgfältig geprüft werden. Sie haben bis zu sechs Wochen lang die Möglichkeit, ein Erbe auszuschlagen.

Auch die Frage, ob Ihnen die Erbschaftsimmobilie allein zugesprochen wird oder Sie Teil der Erbengemeinschaft sind, muss geklärt werden. Im zweiten Fall haben alle Erben ein Mitspracherecht darüber, was mit der Immobilie geschehen soll. Kein Erbe kann somit ohne Zustimmung der anderen verkaufen, vermieten oder selbst in die Immobilie einziehen.

Variante 1: Erbe nutzen und selbst bewohnen

Gerade Personen, die mit ihrer eigenen Wohnsituation langfristig nicht glücklich werden, sollten bei einer Erbschaftsimmobilie über einen Umzug nachdenken. Vielleicht ist das geerbte Objekt barrierefrei, sein Standort ruhiger oder seine Ausstattung umfangreicher. Wenn die Immobilie gepflegt wird und sich in einer attraktiven Lage befindet, ist außerdem eine Wertsteigerung über die Jahre möglich.

Variante 2: Erbe verkaufen oder vermieten

Wird die Immobilie hingegen verkauft, können Sie sofort frei über die finanziellen Einnahmen verfügen. Bei einer Erbengemeinschaft kann der Verkaufserlös zu gleichen teilen an alle Parteien ausgezahlt werden. Auch muss sich niemand um die Pflege des Hauses oder der Wohnung kümmern. Der vermeintliche Nachteil der aufwendigen Suche nach dem Käufer entfällt außerdem, wenn ein Makler mit der Aufgabe betraut wird. Hier können Sie sicher sein, dass zeitnah ein neuer, geeigneter Besitzer gefunden wird.

Ähnlich sieht es mit der Vermietung aus: Wir kümmern uns um die Suche nach einem solventen und seriösen Mieter. Der Vorteil für Sie als Erbe ist, dass das Objekt in Ihrem Besitz bleibt und zum Beispiel als Altersvorsorge dienen kann. Der Nachteil ist, dass die Verwaltung und Instandhaltung in Ihren Zuständigkeitsbereich fällt. Aber auch hier unterstützen wir Sie gerne mit unserem Service zur Hausverwaltung.

Modellhaus in Hand

Ihre beste Unterstützung: Der erfahrene Makler

Die gleichzeitig schwierige und aufregende Zeit nach einer Erbschaft wird von Ihrem Makler zuverlässig begleitet. Wir helfen Ihnen zunächst bei der richtigen Entscheidung bezüglich der Erbschaftsimmobilie und unterstützen Sie auch bei den weiteren Schritten – zum Beispiel bei der Suche nach einem Käufer oder Mieter. So werden Sie mit den komplexen Aufgaben rund um die Erbschaft nicht allein gelassen.